Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Integration von Rehabilitanden in die berufliche Ausbildung

Trotz Handicap voll im Berufsleben

Handicap und Beruf – das schließt sich nicht aus. Mit der begleiteten betrieblichen Ausbildung (bbA) sowie mit unserer Maßnahme zur Integration von Rehabilitanden in die berufliche Ausbildung (IRbA) unterstützen wir junge Menschen mit Behinderungen, die sich eine Ausbildung in einem Betrieb wünschen.

Unsere Mitarbeiter stehen den Jugendlichen bei der Vorbereitung ihrer Ausbildung zur Seite. Gemeinsam wird der passende Betrieb gesucht. Auch während der Ausbildung bleiben unsere Mitarbeiter als Ansprechpartner erhalten. Sie beraten die Auszubildenden bei allen beruflichen und persönlichen Fragen und unterstützen bei kleinen und größeren Hürden des Arbeitsalltags. Die abgeschlossene Ausbildung öffnet Türen für das erste versicherungspflichtige Arbeitsverhältnis.

Artikel empfehlen