Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Ausbilder

Herwig Würdemann, Ausbilder beim BNW in Bersenbrück

Ausbilder beim BNW – wie genau sieht das aus?

Theorie und Praxis – ich mache mit meinen Kids alles. Im Unterricht wiederhole ich mit ihnen das, was in der Berufsschule auf dem Programm steht. In unserem Lager trainiere ich mit Ihnen Fachpraxis. Und ich kümmere mich darum, für jeden den passenden Betrieb zu finden, in dem er sich praktisch erproben kann. Dabei geht es nicht immer ernst zu – wir lachen viel zusammen. Ich möchte meinen Jungs und Mädchen zeigen, dass Lernen Spaß machen kann. Ich finde es klasse, die Jugendlichen in einer wichtigen Phase ihres Lebens ein Stück zu begleiten. Und sie danken es einem wirklich. Es ist eine tolle Aufgabe, die mir riesig Spaß macht.

Was sollte ein Ausbilder mitbringen?

Fachkenntnisse – das versteht sich von selbst. Viel wichtiger ist aber Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Jugendlichen. Viele wachsen unter erschwerten Bedingungen auf. Da ist es wichtig, ihre Stärken zu fördern und Verständnis für ihre Schwächen zu haben. Ich verteile zum Beispiel viel Lob, tadle aber auch. Die meisten meiner Jungs und Mädels haben vorher nie sachliche Kritik bekommen, das müssen sie erst lernen.

Was macht das BNW als Arbeitgeber aus?

Ich finde es toll, dass ich die Freiheit habe, meinen Unterricht so zu gestalten, wie ich es sinnvoll finde. Natürlich gibt es Richtlinien, an die ich mich halte. Aber in diesem Rahmen kann ich mich frei bewegen. Das empfinde ich auch als Wertschätzung – denn meine Vorgesetzten vertrauen mir und meiner Arbeit.

Artikel empfehlen

Login geschützter Bereich

Bitte geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein.

Nutzername oder Passwort falsch.