Wichtiger Hinweis: Diese Website benötigt JavaScript um korrekt zu funktionieren. Ihr Webbrowser unterstützt kein JavaScript oder Sie haben JavaScript deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser für ein besseres Interneterlebnis.

Wichtiger Hinweis: Ihr Webbrowser unterstützt keine Cookies oder Sie haben Cookies deaktiviert. Auf dieser Website müssen Cookies aktiviert sein um alle Funktionen nutzen zu können. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Webbrowser.

Förderprogramme

Unterstützung für die Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter

Ein Weg zur Fachkräftesicherung? Das Potenzial der eigenen Mitarbeiter richtig nutzen. Denn die richtige Qualifizierung macht aus einer Arbeitskraft eine Fachkraft. Wir sorgen für die Aus- und Weiterbildung der Arbeitnehmer - Förderprogramme sorgen für die finanzielle Entlastung der Arbeitgeber.

Das Programm WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen) der Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Weiterbildung geringqualifizierter Beschäftigter und Beschäftigter in kleinen und mittleren Unternehmen. Dabei können Betriebe einen Teil der Lohnkosten erstattet bekommen, wenn der Mitarbeiter keinen Berufsabschluss hat oder seit mindestens vier Jahren einer an- oder ungelernten Tätigkeit nachgeht.

Teilqualifikation oder Berufsabschluss für Geringqualifizierte: Das ist auch das Ziel der Initiative zur Flankierung des Strukturwandels, kurz IFlaS. Das Programm der Bundesagentur für Arbeit ist ein weiterer Weg, für die Ausbildung benötigter Fachkräfte Unterstützung zu erhalten.

Weitere Informationen

WeGebAU

IFlaS

Artikel empfehlen