Jahresbericht 2021-2022

#IN VERÄNDERUNG

MIT DEM BNW

„Das BNW verbindet, Beschäftigte, Unternehmen, öffentliche Arbeitsmarktakteure, unsere Teilnehmenden, unsere Partner. Regional wie überregional, im Sinne unserer Gesellschaft. Kräfte bündeln, von- und miteinander lernen in der Veränderung – darum geht’s uns. Und darum, dass Bildung Spaß machen muss.“

Vorwort: Tobias Lohmann,
Geschäftsführer BNW

strich

Lernen funktioniert nur, wenn es sinnstiftend ist

Mit 900 Mitarbeiter*innen engagieren wir uns im BNW jeden Tag dafür, dass genau das stattfindet. Dass Lernen den Menschen Freude bereitet und ihnen unmittelbar dabei hilft, ihre Aufgaben zu meistern und persönlich zu wachsen. Innovation, die wir sowohl im unternehmerischen, im sozialen wie im ökologischen Kontext benötigen, entsteht dann, wenn Menschen ihre Potenziale ausschöpfen. Wir bringen Bildung dorthin, wo sie gebraucht wird: in den Arbeitskontext.

Getragen von der Wirtschaft, in der Arbeitswelt zuhause und bei den Menschen verankert – hierfür steht das BNW.

Anzahl der durchgeführten Maßnahmen und Projekte

0
2020
0
2021

Jörg Bernsau, kaufmännischer BNW-Geschäftsführer seit dem 1. Januar 2022

Heute die richtigen Bildungsangebote für morgen

Was bewegt Sie in Ihrer neuen Rolle?

Der Kern des BNW sind hochwertige Bildungsdienstleistungen für einen immer volatiler werdenden Arbeitsmarkt, der Unternehmen und Beschäftigte vor neue Herausforderungen stellt. Die Veränderungen sind immens, der Bedarf an Lösungen für Qualifizierung und Weiterbildung der Beschäftigten ebenso. Heute die richtigen Bildungsangebote für morgen zu entwickeln und sich gleichzeitig wirtschaftlich selbst zu tragen, ist die Herausforderung gemeinnütziger Bildungsunternehmen. Meine Aufgabe ist, den Rahmen zu schaffen und weiterzuentwickeln, in dem unsere Bildungsexperten agieren, dazu gehören IT-Lösungen, Qualitäts- und Steuerungsprozesse.

Was motiviert Sie?

Ich habe das Glück, dass ich für meine Tätigkeit wahnsinnig gerne aufstehe. Mit der Arbeit des BNW bauen wir bidirektionale Brücken zwischen Unternehmen und Beschäftigten: Wir bilden für die Arbeitsgeber dringend benötigte Fachkräfte aus und ermöglichen Menschen die Verwirklichung ihrer beruflichen Chancen. Hierzu einen Beitrag zu leisten, motiviert mich jeden Tag.

Was kommt in der nächsten Zeit an Herausforderungen auf Sie BNW zu?

Wir erfahren alle im eigenen Berufsleben wie schnell die Veränderungen geworden sind, schon heute arbeiten wir anders als vor zwei Jahren. Neben den bekannten Themen rund um die Veränderungen durch die fortschreitende Digitalisierung, entstehen neue Beschäftigungsfelder durch neue Technologien und neue Bedarfe, z.B. im Klimaschutz. So werden künftig vielleicht neue Themen, beispielsweise Wasserstoff, mit neuen Arbeitsweisen, beispielsweise Augmented Reality, verknüpft. Diese Entwicklung bietet unseren Kunden und damit uns selbst große Chancen. Sie wird aber auch mit Investitionen in Menschen, Prozesse und Infrastruktur verbunden sein, für die wir bereits heute die Weichen stellen müssen.
vr
0
VR-Sets im Einsatz,
Tendenz steigend
Jeder zweite von uns wird in den nächsten Jahren neue Kompetenzen benötigen. Dafür brauchen wir eine neue Kultur des betrieblichen Lernens. In der Lernen selbstverständlich ist, nebenbei geschieht und einen direkten Anwendungsbezug hat. Ob über Apps, interne Qualifizierungen oder das Lernen in internen und externen Netzwerken.
Neue Anforderungen an die Arbeitswelt bringen immer häufiger Veränderungen mit sich, die sich direkt auf die Arbeitnehmer*innen auswirken und diese zwingen, neue Wege zu beschreiten. Sich im Berufsleben umorientieren oder sich neu (er-) finden zu müssen, stellt viele Menschen vor Herausforderungen. Das BNW berät und begleitet Industrieunternehmen und Beschäftigte auf dem Weg zu neuen Produktionsabläufen und veränderten Aufgabenzuschnitten. Mit unserem Training Produktion 4.0 digital (P4D) haben wir 2021 ein Angebot entwickelt, das solo funktioniert und sich gleichzeitig für eine Kombination mit weiterführenden Qualifizierungen anbietet.

Jahresbericht 2021-2022

Ausbildung 4.0

Future Skills


Ausbildung hat weiter Zukunft, dafür engagieren wir uns. Wie sieht eine moderne Ausbildung aus, welche Kompetenzen brauchen Ausbilder*innen als Lernbegleiter heute, wie lassen sich digitale Lernmedien nutzen, welche Fördermöglichkeiten gibt es für Betriebe? Wir unterstützten Unternehmen und öffentliche Arbeitsmarktakteure bei einer ihrer Kernaufgaben: jungen Menschen berufliche Chancen zu eröffnen. 

Digitales Lernen im BNW

30 Prozent mehr Zugriffe auf die Lernplattform BNW-Education, Ausbau der digitalen Lernmodule, 40 VR-Sets, 360 Grad und 3D Lernerlebnisse, Umschulungen mit digitalem Theorieteil, die Beteiligung am Digital Campus Niedersachsen und am Innovationswettbewerb INVITE von BIBB und BMBF mit dem Projekt „KI gestützte Personalisierung in der berufsbezogenen Weiterbildung“: Die Bedeutung des digitalen Lernens im BNW ist im Geschäftsjahr 21/22 noch einmal deutlich gestiegen.

Brille auf und dann quer durchs Lager: Neue VR- und 3D-Lernszenarien

Das Büro managen, die wichtigsten Facts zur Arbeitssicherzeit aufnehmen, den Gabelstapler durchs Lager steuern oder sich in die Warenannahme einarbeiten – mit Virtual Reality ist all dies möglich. Die Technologie eignet sich perfekt für Selbstlerneinheiten in Azubi- und Bewerbungstrainings, fachlichen Trainings und Teilqualifizierungen, z.B. als Maschinen- und Anlagenführer. Für die Nutzung zu zweit wird die VR-Brille um ein Tablet ergänzt. Teilnehmer*innen-Feedback zeigt uns: Sobald die Brille auf der Nase sitzt, steigen Motivation und Aufmerksamkeit – und damit der Lernerfolg.

Ein innovatives 3 D Lernszenario haben wir 2021 auch für den Bereich Lager und Logistik entwickelt. Hier navigieren unsere Teilnehmenden am Computer durch eine virtuelle Lagerhalle, in der sie an verschiedenen Stationen Aufgaben zu bewältigen haben. Klingt ein bisschen nach Gaming? Wer sagt, dass Lernen keinen Spaßfaktor haben sollte? Das Lernszenario dient dazu, praktisch orientierte Prozesse und Abläufe besser zu verstehen und damit Theorie und Praxis besser zu verbinden.

Jahresbericht 2021-2022

Zahlen &

Fakten

Gemeinsam Wirkung entfalten

Seit 53 Jahren ist das BNW ein verlässlicher Partner der Wirtschaft. Mit unseren Beratungs- und Qualifizierungsformaten leisten wir einen wichtigen Beitrag für die Standort- und Fachkräftesicherung in Niedersachsen.

Im Verbund mit unseren Gesellschaftern, den Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden, sind wir Ausbildungs- und Qualifizierungspartner für Unternehmen und Belegschaften, in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern stehen wir für berufliche Qualifizierung und Integration, in Projekten mit Ministerien, wissenschaftlichen Institutionen und den anderen Bildungswerken entwickeln und erproben wir neue Lernformate. Wir vernetzen, auf regionaler wie überregionaler Ebene, und verbinden unsere Erkenntnisse zu neuen Bildungsangeboten.

Aktuell unterstützen wir über 27.000 Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und mit diversen Bildungshistorien dabei, ihre beruflichen Chancen wahrzunehmen, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln oder sich beruflich neu zu orientieren. Wir bringen Fachkräfte und Unternehmen zusammen und begleiten sie in Veränderungsprozessen. Dies gilt insbesondere in der Digitalisierung und im Strukturwandel.   

 

So individuell wie der Mensch.

Unsere wichtigsten Handlungsfelder sind der Übergang von der Schule in den Beruf, fachliche Qualifizierung und berufliche Teilhabe, die Weiterbildung von Nachwuchs-, Fach- und Führungskräften sowie die Rehabilitation.

Vielfalt in der Arbeitswelt, das ist für uns selbstverständlich. Wie engagieren uns für Inklusion sowie für die sprachliche und berufliche Integration zugewanderter und geflüchteter Menschen. Ein Platz in der Arbeitswelt, für alle Mitglieder unserer Gesellschaft – dieses Ziel, treibt uns an. Gemeinsam mit unseren zahlreichen Partnern wollen wir Wirkung entfalten, verlässlich, leidenschaftlich, vorausschauend.

0
Jahre BNW
0
Mitarbeiter*innen
0
Standorte

Wir arbeiten mit

Unternehmen 1424
Bundesagenturen
für Arbeit
0%
Optionskommunen
0%
Jobcenter
0%

in Niedersachsen zusammen.

Anzahl der durchgeführten Maßnahmen und Projekte

0
2020
0
2021

Zugriffe auf bnw.education

0
2020
0
2021

Partner/innen & Netzwerke

BNW ALS PARTNER der Wirtschaft

Das BNW wird von 23 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden getragen.

Transformationslotse DialogforumSozialpartnerinitiative Transformation

Digitale Veranstaltung
Qualifizierung als „Spezialist*in für digitale Transformation und Veränderungsmanagement“ und Aufbau von lernenden Netzwerken

29. Juni 2022 | 12:00 -13:30 Uhr
Anmeldung: E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung zum Dialogforum am 29.06.2022“ an Frau Dorina Strain strain.dorina@biwe.de senden. Sie erhalten eine persönliche Einladung.

In Kooperation mit den Bildungswerken der Niedersächsischen und der Baden-Württembergischen Wirtschaft.