Assistierte Ausbildung – Förderangebot für ausbildende Betriebe

strich

Ob durch persönliche Schwierigkeiten, familiäre Situation, eine nicht ausreichende schulische Vorbildung oder Konflikte am Arbeitsplatz – in der Ausbildung junger Menschen kann es immer mal zu Herausforderungen und Frustmomenten auf beiden Seiten kommen. Im ungünstigsten Fall droht der Ausbildungsabbruch.

Damit es dazu nicht kommt, bietet das BNW Auszubildenden und ausbildenden Unternehmen mit der Assistierten Ausbildung (AsA flex) eine zusätzliche Unterstützung durch Ausbildungsbegleiter*innen und Sozialpädagog*innen an. „Asa flex“ ist ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit. Betriebe können ihre Auszubildenden darüber fördern und sich selbst auf den betrieblichen Bildungsauftrag fokussieren.

Unterstützungspakete für Azubis werden individuell geschnürt: sie reichen vom Nachhilfeunterricht für den Berufsschulstoff, Sprachunterricht, Angeboten bei Lernschwierigkeiten oder Prüfungsangst bis hin zu Coachings, in denen persönliche Belastungen oder Sozialkompetenz im Fokus stehen. Die Unterstützung kann im Rahmen von Langzeitpraktika bereits vor Beginn einer Ausbildung erfolgen und/oder während der gesamten Ausbildungszeit in einem bedarfsbezogenen Umfang umgesetzt werden.

2021/22 begleitete das BNW an x Standorten über x Auszubildende und ausbildende Unternehmen im Rahmen der Assistierten Ausbildung. Erfahrene Ausbilder*innen übernehmen bei uns den Nachhilfeunterricht in fachlich passend zusammengesetzten Lerngruppen. So fördern wir als Ausbildungspartner Austausch und gemeinsames Lernen – und stellen Betrieben unsere sozialpädagogische Kompetenz an die Seite.

Wenn etwas mehr Unterstützung gefragt ist – gute Gründe für die assistierte Ausbildung

  • Neue Auszubildende zu rekrutieren ist zeit- und kostenintensiv. AsA flex bietet die Möglichkeit, wackelige Ausbildungsverhältnisse zu stabilisieren.
  • Ausbildungsnetzwerk – das BNW ist im Austausch mit allen Ausbildungsbeteiligten und ergänzt die Kompetenzen der Betriebe.   
  • Spracherwerb – mit AsA flex können Betriebe zugewanderte junge Menschen sprachlich gezielt fördern.
  • Individuelle Unterstützungselemente integrieren wir in den Ausbildungsalltag. Aufgabe der Betriebe ist, hierfür flexibel Raum zu schaffen.
  • AsA flex ist ein zusätzliches Angebot im Ausbildungsprozess, das Unternehmen kostenlos in Anspruch nehmen können.

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

Transformationslotse DialogforumSozialpartnerinitiative Transformation

Digitale Veranstaltung
Qualifizierung als „Spezialist*in für digitale Transformation und Veränderungsmanagement“ und Aufbau von lernenden Netzwerken

29. Juni 2022 | 12:00 -13:30 Uhr
Anmeldung: E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung zum Dialogforum am 29.06.2022“ an Frau Dorina Strain strain.dorina@biwe.de senden. Sie erhalten eine persönliche Einladung.

In Kooperation mit den Bildungswerken der Niedersächsischen und der Baden-Württembergischen Wirtschaft.