Interview mit Dr. Müller

Starke Sozialpartnerschaft für den Wandel

Transformationssprint | Interview

Auf der Hannover Messe 2022 trafen wir Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der UVN, zu einem kurzen Sprint durchs Thema Transformationspartnerschaft.   

  • 00:10
    Ihr Symbol für Transformation
  • 00:45

    Was hat Sie 2021 im Beirat Partnerschaft Transformation am meisten bewegt?

  • 01:37

    Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Transformationsbeirat?

  • 02:28

    Auf welche Unterstützung können Unternehmen setzen, um sich im Strukturwandel zukunftsfest aufzustellen?

  • 04:33 Wie geht es weiter mit dem Transformationsbeirat? 

Transformationssprint | Interview

Kleine und mittlere Unternehmen wissen: Um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie ihren digitalen Wandel beschleunigen. „Jeder ist gefragt seine Prozesse auf ihre langfristig zeitgemäße Ausführung zu prüfen. In der Produktion läuft viel noch analog. Das müssen wir uns anschauen und uns fragen: Wie werden wir schneller und inhaltlich besser? Digitalisierung voranzutreiben für eine echte Verbesserung der Arbeitsprozesse – das ist der eigentliche Benefit dahinter“, sagt Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN) im Interview auf der Hannover Messe 2022. Seit 2020 unterstützen UVN und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) den Transformationsprozess der Wirtschaft in Niedersachsen mit einem bundesweit einmaligen Sozialpartnerprojekt: die Entwicklung lernender Netzwerke, in denen Unternehmen, Beschäftigte, Arbeitsmarktakteure und Wissenschaft zusammenkommen. Ein Kern dieser lernenden Netzwerke ist die Qualifizierung von Spezialisten für die digitale Transformation, den sogenannten 🠞 Transformationslotsen durch das BNW und Arbeit und Leben. Ziel ist, Techniker, Meister und das Shopfloor-Management fit in modernen Technologien zu machen und sie zu Innovationsförderern auszubilden. Als Sozialpartner haben UVN und DGB 2020 den Beirat Partnerschaft Transformation gebildet. 2021 hatte UVN den Vorsitz. Der Beirat agiert als Begleitgremium der Partnerschaft Transformation und besteht aus Unternehmen, Verbänden und Institutionen sowie Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf Landesebene. Kräfte bündeln und Impulse geben, zum Beispiel für die Ausrichtung und Weiterentwicklung von Qualifizierungen für die Beschäftigten, darum gehts.

Besonders die Automobilbranche wird von Veränderungen bewegt. Die Qualifizierung von Mitarbeitenden zu Transformationslotsen war ein Best Practice Beispiele beim Strategiedialog Automobilwirtschaft Niedersachsen 2021 und entsprechend im Abschlussbericht zu finden.

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

lorem Ipsum Dorum LALA So Lorem Jat Fidilum

Transformationslotse DialogforumSozialpartnerinitiative Transformation

Digitale Veranstaltung
Qualifizierung als „Spezialist*in für digitale Transformation und Veränderungsmanagement“ und Aufbau von lernenden Netzwerken

29. Juni 2022 | 12:00 -13:30 Uhr
Anmeldung: E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung zum Dialogforum am 29.06.2022“ an Frau Dorina Strain strain.dorina@biwe.de senden. Sie erhalten eine persönliche Einladung.

In Kooperation mit den Bildungswerken der Niedersächsischen und der Baden-Württembergischen Wirtschaft.