Bildungsgutschein

Weiterbildung und Umschulung fördern lassen.

Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit unterstützen Sie dabei, mittels einer Weiterbildung neue Wege zu gehen oder vorhandenes Wissen aufzufrischen. Das BNW ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung gemäß der „Aktivierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“ (AZAV).

Im BNW Kursfinder erhalten Sie eine detaillierte Übersicht zum Bildungsgutschein, unseren Angeboten, Standorten und Kontaktdaten.

Was ist der Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein ist die Zusage für die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung. Er kann von Beratern der Arbeitsagenturen und Jobcenter ausgestellt werden, wenn die Förderungsvoraussetzungen vorliegen. Mit diesem Gutschein werden die Kosten für die Teilnahme übernommen, vorausgesetzt, die Weiterbildung ist für die Weiterbildungsförderung zugelassen. Im Bildungsgutschein wird das individuelle Bildungsziel benannt.

Der Vorteil eines Bildungsgutscheins besteht darin, die eigenen Chancen am Arbeitsmarkt in Niedersachsen verbessern zu können und damit die berufliche Entwicklung wieder voranzubringen.

Der Bildungsgutschein hat nur eine begrenzte Einlösungsdauer und ist häufig regional begrenzt (Tagespendelbereich).

BNW.de Header klein

Wer hat Anspruch auf einen Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein wird ausgegeben, um Arbeitsuchende beruflich einzugliedern, drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder wenn die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen eines fehlenden Berufsabschlusses bescheinigt wurde.

Einen generellen Anspruch auf einen Bildungsgutschein gibt es nicht. Ob er bewilligt wird oder nicht, entscheiden die Berater der zuständigen Agentur für Arbeit im jeweiligen Einzelfall.

Zusammenfassend: Eine Weiterbildung oder Umschulung ist förderfähig durch einen Bildungsgutschein,

  • wenn mit ihr die Arbeitslosigkeit beendet werden kann
  • wenn durch die Weiterbildung Arbeitsplätze, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind, abgesichert werden
  • wenn sie eine berufliche Eingliederung ermöglicht

Wie bekommt man einen Bildungsgutschein?

Arbeitsuchende erhalten einen Bildungsgutschein, wenn der jeweilige Berater der Agentur für Arbeit die Notwendigkeit einer beruflichen Qualifizierung festgestellt hat. Diese misst sich daran, ob eine Weiterbildung als das geeignete Instrument zur Integration in den Arbeitsmarkt bewertet wird. Die Vergabe von Bildungsgutscheinen hängt zudem von den verfügbaren Mitteln der Arbeitsagentur für die Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) ab.

In der Agentur für Arbeit legt der Berater im Gespräch fest, welcher Bildungsbedarf besteht und welche beruflichen Ziele verfolgt werden. Dabei orientiert er sich an der regionalen Arbeitsmarktlage. Der Bildungsgutschein ist eine Zusicherung, dass die Kosten für die Weiterbildung übernommen werden.

Wie und wo kann man den Bildungsgutschein einlösen?

Der Bildungsgutschein kann innerhalb seiner Gültigkeit bei einem zugelassenen Bildungsträger, etwa dem BNW, eingelöst werden. Das Bildungsziel der Weiterbildung muss dem Bildungsziel des Bildungsgutscheins entsprechen. Der vom Kunden ausgewählte Anbieter bestätigt auf dem Bildungsgutschein die Aufnahme in die Maßnahme und legt ihn vor Beginn bei der Agentur für Arbeit vor.

Der Kunde kann also selbstständig den Träger seiner Weiterbildung auswählen und dort den Bildungsgutschein einlösen.

Wichtig zu wissen: Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter in Niedersachsen arbeiten nur mit anerkannten Bildungsanbietern zusammen. Auch die Unternehmen prüfen in ihren Personalabteilungen, ob Ihr ausgewählter Bildungsanbieter Mindeststandards erfüllt. Bildungswerke wie das BNW in Niedersachsen lassen die Qualität ihres Angebots regelmäßig von der Certqua überprüfen und bescheinigen. Sprechen Sie am besten mit Ihrer Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter in Niedersachsen darüber, welche Bildungsanbieter für Ihre Weiterbildung infrage kommen. Informieren Sie sich danach im Detail auf ihren Websites.

Bildungsgutschein Niedersachsen Infografik
Auf einen Blick – so geht’s: Bildungsgutschein in Niedersachsen einlösen. Infografik hier herunterladen.

Wie finden Sie die passende Weiterbildung für sich?

Im Idealfall passen die Inhalte der Weiterbildung mit Ihren beruflichen Erfahrungen zusammen. Sie entwickeln diese weiter – und zwar so, dass Arbeitgeber in Niedersachsen aktuelle Herausforderungen mithilfe von Ihren Kompetenzen bewältigen können. Aber worin bestehen die aktuellen Herausforderungen von Unternehmen in Niedersachsen?

Die niedersächsische Wirtschaft ist weit überwiegend von kleinen und mittleren Betrieben geprägt. Statistisch gesehen gehören mehr als 90 Prozent der Unternehmen in Niedersachsen dem Mittelstand an und sind daher ein wesentlicher Motor für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit Niedersachsens. Jedoch haben gerade mittelständische Unternehmen oft Schwierigkeiten, mit dem rasanten Tempo des digitalen Strukturwandels und globalen Marktveränderungen Schritt zu halten.

Deswegen brauchen sie – neben den Fachkenntnissen der Beschäftigten – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Veränderungen intern anstoßen und weiter voranbringen können. Bevorzugte Kenntnisse, die von den Unternehmen in Niedersachsen abgefragt werden, sind hier:

  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Kompetenz in der Anwendung von agilen Arbeits- und Projektmethoden
  • Erfahrung mit kontinuierlichen Produktions- und Prozessoptimierungen
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Kompetenz in der Anwendung digitaler Technologien und Methoden

Kurse zu diesen Themen können mit einem Bildungsgutschein gefördert werden.

Kann auch eine Umschulung mit einem Bildungsgutschein fördern lassen?

Ja. Die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter kann Sie mit einem Bildungsgutschein unterstützen, wenn Sie statt einer Weiterbildung eine Umschulung machen wollen.

Zukunftsberufe in Niedersachsen

Bildungsgutschein Niedersachsen für Zukunftsbranchen einsetzen - Schifffahrt Das sind die zukünftig benötigten Fähigkeiten, aber in welchen Branchen wird langfristig gesehen der Bedarf an Beschäftigten und ihren beruflichen Erfahrungen steigen? Gemessen an der Digitalisierung haben Beschäftigte mit Qualifikationen in Informatik, Medieninformatik und Softwareentwicklung ganz klar die Nase vorn. Bezogen auf das Bundesland Niedersachsen kommen standortbezogen noch viele andere Branchen hinzu, die Personalbedarf melden.

Niedersachsen ist aufgrund seiner Lage in Europa ein Mobilitätsstandort mit einer traditionell starken Automobilwirtschaft sowie Reedereistandorten. An zweiter Stelle ist die Land- und Ernährungswirtschaft zu nennen mit tausenden produzierenden und verarbeiteten Betrieben. Der Klimaschutz schafft auch in Niedersachsen neue Arbeitsplätze, beispielsweise durch die Nutzung von grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien.

Informieren Sie sich, welche Arbeitgeber es in diesen und weiteren Branchen gibt und werfen Sie einen Blick auf ihre Jobportale. Sie werden schnell erkennen, welche Weiterbildungen heute wirklich relevant sind.

Außer einem Bildungsgutschein – Welche anderen Fördermöglichkeiten gibt es?

Wenn Sie bereits bei einem Unternehmen beschäftigt sind, gibt es für Sie gute Weiterbildungsmaßnahmen, die in die Förderung der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (nbank) fallen. Eines der großen Förderprogramme in unserem Bundesland heißt “WiN – Wirtschaft in Niedersachsen”. Dieses ermöglich zum Beispiel Frauen mit Interesse an einer Führungsposition das grundlegende Handwerkzeug komprimiert und schnell zu erlernen. Lassen Sie dazu am besten vorher beraten.

Fazit

Für Ihre berufliche Weiterbildung ist ein Bildungsgutschein sehr vorteilhaft. Er ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen gebunden und sollte zielgerichtet eingesetzt werden. Seinen Zweck erfüllt er, wenn er Ihre Beschäftigungsfähigkeit fördert und die Arbeitslosigkeit von Beschäftigten abwendet. In Niedersachsen gibt es heute und auch in Zukunft viele Möglichkeiten, Arbeit zu finden, vor allem im Mobilitätssektor, in der Ernährungswirtschaft und beim Ausbau von Erneuerbaren Energien.

Ansprechpartnerin-600px

Sie haben Fragen oder möchten ein individuelles Angebot?

BNW Service Center