Berufsbezogene Deutschförderung

Sprache als Schlüssel für den Arbeitsmarkt

Sicherheitsvorschriften verstehen, Dokumentationen erstellen, Kundengespräche führen – das sind Aufgaben aus dem beruflichen Alltag, die gute Sprachkenntnisse voraussetzen. Die berufsbezogene Deutschförderung („DeuFöV“) schafft die sprachliche Grundlage für Integration und Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Hier werden Sprachunterricht mit der Vermittlung von Fachkenntnissen und praktischer Erfahrung im Betrieb verbunden. 

Vor dem Start des Kurses ermitteln wir Ihre Deutschkenntnisse, Ihr Fachwissen, Ihre Fertigkeiten und Interessen. Dann wählen wir den Kurs aus, der am besten zu Ihnen passt. 

Sie können die berufsbezogene Deutschförderung in diesen Fachgebieten erwerben:

  • gewerblich-technischer Bereich
  • kaufmännischer Bereich
  • Hotel und Gaststätten
  • Pflege und Gesundheit
  • Handwerk
  • Lager / Logistik
  • Büroberufe
  • Hauswirtschaft
  • Baugewerbe 
  • Erziehung und Unterricht 
  • umweltbezogene Berufe

Das BNW setzt die Kurse in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) um. Alle Kurse in Ihrer Region und die genauen Termine werden in der Datenbank der Arbeitsagentur veröffentlicht:

www.kursnet.arbeitsagentur.de

Ansprechpartnerin 600px

Sie haben Fragen oder möchten ein individuelles Angebot?

BNW Service Center